Paul Kupfer: soulbottles, Unternehmenskultur, soulincubator

Paul Kupfer ist Mitgründer und Co-Geschäftsführer von soulbottles. soulbottles verkauft Trinkflaschen und möchte damit zu einer plastikfreien Welt beitragen.

Erwähnungen und Ressourcen:

Über folgende Themen sprechen wir:
  • Wie soulbottles eigentlich entstanden ist
  • [16:36] Die Bedeutung von Prototypen und warum man einfach mal testen sollte
  • Gewaltfreie Kommunikation und ihre Schattenseiten
  • Widerspruch von Erkunden und Diskussion sowie gleichzeitig schnell vorankommen
  • [44:34] Umgang mit schwierigen Entscheidungen
  • soulincubator und wie soulbottles andere Initiator:innen unterstützt, einen Beitrag zu leisten
  • [01:09:44] Was ist wichtig, wenn man einen guten Gründungspartner sucht?
  • [01:30:41] suitsforgood (ehemals Babakoto) und was Paul bei seinem jüngsten Unternehmen anders macht

Gast dieser Folge: Paul Kupfer
Paul Kupfer ist 1988 in Berlin geboren und aufgewachsen. 2009 ging er an die Universität Wien um Publizistik- und Kommunikationswissenschaften zu studieren. Mit seinem Freund Georg Tarne begann er im Oktober 2011 an soulbottles zu arbeiten.

Das Ziel war es die saubersten und schönsten Trinkflaschen der Welt zu schaffen. Innerhalb von wenigen Monaten entstanden die ersten Prototypen in Paul’s WG-Zimmer.
Es folgten Angel Investments und zwei erfolgreiche Crowdfunding-Kampagnen.

Heute, eine Million verkaufte Trinkflaschen später arbeiten bei soulbottles mehr als 70 Menschen. Paul prägt das Unternehmen an vielen Stellen, besonders im Bereich Coaching und Organisationsentwicklung.

★ Support this podcast ★

Positive Veränderung in deinem Postfach

Trage dich in meinen regelmäßigen Newsletter ein und verpasse keine Folge mehr. Du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Got it. You're on the list!
Impressum | Datenschutz | Kontakt | powered by Transistor © 2021 Simon Schubert